Lernen mit IPads

Im März 2014 haben wir uns auf den Weg gemacht, unsere Schule in Zusammenarbeit mit dem Schulträger und dem Förderverein medientechnisch auf einen angemessenen und modernen Stand zu bringen. Zu Beginn des Schuljahres 2015/2016 waren die effektiven und motivierenden Medien zur großen Freude der Kinder und Lehrer endlich da:

22 IPads, mit denen die Kinder der Paulusschule den Umgang mit den neuen Medien ganzheitlich, problemorientiert und spielerisch lernen können. Wie in allen anderen Lernbereichen auch, kommen die Kinder mit völlig unterschiedlichen Vorerfahrungen in die Schule. So stellt sich unser Kollegium tagtäglich der wichtigen Aufgabe, jedes Kind individuell gemäß seinem Leistungsstand dort „abzuholen“, wo es steht und angemessene Lernangebote zu schaffen. Doch nicht nur die Schülerinnen und Schüler haben verschiedene Vorerfahrungen im Umgang mit den IPads. Auch einige Lehrerinnen mussten sich erstmal in Fortbildungen und Eigeninitiative mit dem Gerät selbst und seinem Einsatz im Unterricht vertraut machen. Mittlerweile sind die IPads nach vielen interessanten Unterrichtsstunden fast schon zur Normalität geworden und werden für verschiedenste Themen als unterstützendes Werkzeug eingesetzt. Toll ist, dass alle von den Schülerinnen und Schülern und Lehrpersonen erstellten Lernergebnisse, wie beispielsweise Dokumente, Präsentationen Audiomedien, Bilder und Videos, mittels des Beamers visuell in der Klasse dargestellt werden können. Auf diese Weise kann jedes Kind stolz seine Resultate zeigen, die Arbeit des einzelnen wird gewürdigt und die Lernfreude ungemein gesteigert.

Folgend stellt die Klasse 3c exemplarisch ihre Lernerfahrungen vor:

In der Klasse 3c haben wir in diesem Schuljahr die IPads bereits ganz unterschiedlich im Deutsch- und im Sachunterricht eingesetzt.

In Deutsch sind wir zum Beispiel tief in die Märchenwelt eingetaucht. Unter anderem haben wir unsere Lieblingsmärchen anderen Kindern aus der Klasse erzählt. Jedes Kind hat dazu eine eigene „Märchenkiste“ gebastelt, durch die das Märchen während des Erzählens auch gezeigt werden konnte.

Mit den Ipads haben wir unsere Erzählversuche gefilmt. Es war ganz schön ungewohnt uns anschließend selbst zu sehen! Wir konnten so erst einmal alleine überlegen, was und wie wir uns noch verbessern konnten. Anschließend haben wir auch Tipps durch unsere Partner bekommen und noch einmal ganz gezielt üben können. Es war toll, so viele verschiedene Märchen präsentiert zu bekommen. Auf den Bildern sind einige unserer schönen Märchenkisten sehen.

IMG_3162

IMG_3240

IMG_3167

In Sachunterricht haben wir zum Thema Fledermäuse viel gelernt. Unsere Aufgabe war es, in einer Gruppe einen Vortrag zu Fledermäusen zu erarbeiten und ihn vor der Klasse halten zu können. Dabei durften wir uns aussuchen, ob wir zur Unterstützung ein Lernplakat oder eine Präsentation mit dem IPad gestalten möchten.

Bei beiden Möglichkeiten galt es zunächst, sich über Fledermäuse im Internet zu informieren und echte Fledermaus-Experten zu werden. Wir haben festgestellt, dass es gar nicht so einfach ist, im Internet zu einem Thema gezielt zu recherchieren. Immer wieder haben wir gemeinsam überlegt, was uns hilft, um sinnvolle Informationen rasch zu finden und was uns eher ablenkt vom Thema. Stichwörter wurden notiert, Bilder für die IPad-Präsentation gespeichert.

 IMG_2393IMG_2394IMG_2663 (1)IMG_2664

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anschließend haben wir alles, was wir erfahren haben auf den Plakaten oder in der IPad Präsentation festgehalten.

Zum Schluss haben wir tolle Vorträge gehört. Jede Gruppe hatte Spannendes über Fledermäuse herausgefunden und viel Lob dafür bekommen. Auch haben wir uns noch Tipps für die nächste Präsentation gegeben.

Habt ihr Fragen zu Fledermäusen? Wir sind jetzt echte Experten!